Der Iran hat ein Recht auf AtomkraftLESETIP

Der Iran hat ein Recht auf Atomkraft

Von EM Redaktion

A usgerechnet der ehemalige Sicherheitsberater von US-Präsident Bush bricht eine Lanze für Irans Kernenergieversorgung. Brent Scowcroft äußert sich besorgt über die Praxis der USA, vermeintlichen Freunden wie beispielsweise Indien Nukleartechnik zu liefern und andere Länder von dieser Technologie ausschließen zu wollen. „Eine solche Herangehensweise öffnet Tür und Tor für Differenzen innerhalb der Atommächte, deren jede dann eine Liste von ‚Freunden’, deren Umgang mit der Nukleartechnologie vertrauenswürdig ist, und Feinden, die ein hohes Risiko bedeuten, aufstellen könnte.“ Im übrigen sei die Atomwaffentechnologie nicht mehr das Geheimnis einer Handvoll Länder. Scowcroft plädiert für eine Modifikation des Atomwaffensperrvertrags und für die russische Lösung gegenüber Teheran.

Den Kommentar von Brent Scowcroft finden Sie in der Tageszeitung DIE WELT unter:
http://www.welt.de/data/2006/04/20/875881.html

Außenpolitik Lesetipp Okzident Wirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

  1. Wie Putin die Welt sieht
  2. Hintergründe zum Putsch in der Türkei
  3. Die Kurden - Geschichte, Kultur und Hintergründe
  4. Schwarzkümmel - Heilmittel des Propheten Mohammed
  5. „Hitler und Tito waren Schulfreunde“

Eurasien-Ticker