„Die Skythen und andere Steppenvölker“ von Veronique SchiltzVORGESTELLT

„Die Skythen und andere Steppenvölker“ von Veronique Schiltz

C.H. Beck Verlag , Munchen 1994, 472Seiten, € 49,90, ISBN 3-406-37137-X.

Von EM Redaktion

EM – Dieser prachtvolle und äußerst informative Band aus der Beckschen Reihe „Universum der Kunst“ lag zum Teil dem EM-Beitrag DIE SKYTHEN zugrunde, den wir in der Reihe „Eurasien historisch“ in Ausgabe 01-04 veröffentlicht haben. Veronique Schiltz breitet die Tierkunst der Steppenvölker ebenso aus, wie die spezielle Kunst der Skythen und die Steppenkunst jenseits des Dons. In einem eigenen Teil läßt sie das Leben der Steppenlandschaften und ihrer Bewohner lebendig werden: die einzelnen Gruppen, die Viehwirtschaft, die Sprachen, das mobile Leben, die Umwelt, Kleidung und Schmuck, Waffen, Zaumzeug und ihr Verhältnis zum Tod, so wie es Herodot beschrieben hat. Ein ungemein ansprechendes und lehrreiches Buch mit beeindruckenden Bildern und einem ausführlichen Register zum raschen Auffinden der vielen Informationen.

Lesetipp Zentralasien

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

  1. Weihnachten in anderen Ländern
  2. Kurden - Geschichte, Kultur und Hintergründe
  3. Schwarzkümmel - Naturheilmittel mit langer Tradition
  4. „Hitler und Tito waren Schulfreunde“
  5. Vegetarismus - Religion der Satten

Eurasien-Ticker