Eurasische Begegnungen: Deutsch-Russischer Kulturaustausch zwischen Sibirien und dem Rhein (Folge III)

Eurasische Begegnungen: Deutsch-Russischer Kulturaustausch zwischen Sibirien und dem Rhein (Folge III)

Die einstige Zarenresidenz und Hauptstadt des Russischen Rei-ches St. Petersburg, feiert im Jahr 2003 ihr 300jähriges Bestehen. Als Regierungszentrale der mächtigen russischen Herrscher, die den größten Staat auf dem Kontinent geschaffen haben, ist ihre Geschichte eng mit der Europas, ja ganz Eurasiens verbunden.

Von EM Redaktion

EM Berlin/ St. Petersburg – Die einstige Zarenresidenz und Hauptstadt des Russischen Rei-ches St. Petersburg, feiert im Jahr 2003 ihr 300jähriges Bestehen. Als Regierungszentrale der mächtigen russischen Herrscher, die den größten Staat auf dem Kontinent geschaffen haben, ist ihre Geschichte eng mit der Europas, ja ganz Eurasiens verbunden. 1703 ließ Zar Peter der Große sie buchstäblich aus dem Boden stampfen. Im Zweiten Weltkrieg wurde sie von der Wehrmacht 900 Tage lang belagert – damals hieß sie Leningrad – und stark zerstört. Eine Million Tote waren am Ende zu beklagen. Kapituliert hat die Stadt nicht. Heute erstrahlt sie in neuem Glanz und bietet den Rahmen für viele Veranstaltungen der „Deutsch-Russischen Kulturbegegnungen“ 2003/2004. Sie wurden beim zweiten „Petersburger Dialog“ vereinbart, der im Frühjahr 2002 in Weimar stattgefunden hat.

Eine erste Übersicht über das weitgefächerte Programm hat das EURASISCHE MAGZIN in seinen Ausgaben 05/2002 und 06/2002 veröffentlicht. Hier nun die Veranstaltungen, die in St. Petersburg stattfinden oder von St. Petersburger Künstlern in Deutschland aufgeführt werden.
Viele befinden sich noch im Entwicklungsstadium, so daß nicht immer exakt Ort und Termin genannt werden können. Auch in der nächsten Ausgabe werden wir wieder über den Fortgang der Planungen berichten. Bislang ist vorgesehen, in den kommenden beiden Jahren 260 Veranstaltungen durchzuführen, teils in Deutschland, teils in Rußland und manche auch synchron.

Veranstaltungstermin/ VeranstaltungsortVeranstalterProgramm

12.-16.05.2003
Hamburg

Hansestadt Hamburg

Kulturprogramm „Hamburger Schulen und St. Petersburg“

27.05.2003
St. Petersburg

Hansestadt Hamburg

Übergabe Steinwayflügel;
Festkonzert in der Philharmonie St. Petersburg

27.05.2003
St. Petersburg

 

Einladung der Regierungschefs der G8 zur 300-Jahrfeier St. Petersburgs

27.05.06 – 29.06.03
Berlin

Dt.-Russische Brücke
Bad Homburg
BDWO

Austellung: „Die Kunst des Petersburger ‚Sterligow-Kreises‘“

Mai/Juni 2003

 

Festwoche zur 300-Jahrfeier der Stadt St. Petersburg

Juni 2003
Dresden

BDWO/ KI Dresden

Ausstellung „Geschichte der Deutschen in St. Petersburg“

Juni 2003
Hamburg

Hamburger Musikhochschule

Konzert des Konservatoriumsorchesters St. Petersburg

Juni 2003
St. Petersburg

Stadt Dresden

Konzert des Kreuzchores der Dresdner Philharmonie

18.06.2003
Saarbrücken

Musikfestspiele Saar

Mussorgsky-Oper St. Petersburg:
Tschaikowsky „Eugen Onegin“

19.06.2003
St. Petersburg

Hansestadt Hamburg

Existenzgründersymposium im Haus der deutschen Wirtschaft

24.05. – 01.06. 2003
St. Petersburg

Haus der deutschen Wirtschaft

Straßenfest „Hamburger Fischmarkt“

Sommer 2003
St. Petersburg

Staatliches Russisches Museum

Ausstellung Michael Franke

Juli 2003
St. Petersburg

Hansestadt Hamburg

John-Neumeier-Ballett
Nijski, „Kameliendame“

Juli 2003
St. Petersburg

Holsten Brauerei Hamburg

Bierfestival

03.07.2003
Schiffweiler

Musikfestspiele Saar

Vokalensemble Anima,
St. Petersburg

04.07.2003
Dieuze

Musikfestspiele Saar

Vokalensemble Anima,
St. Petersburg

05.07.2003
Pirmasens

Musikfestspiele Saar

Vokalensemble Anima
St. Petersburg

22.07.2003
Saarbrücken

Musikfestspiele Saar

Mariinsky-Ballett St. Petersburg:
Galavorstellung

29.07.2003
Kaiserslautern

Musikfestspiele Saar

Konzert des Terem-Quartetts
St. Petersburg

30.07.2003
Saarbrücken

Musikfestspiele Saar

Konzert des Terem-Quartetts
St. Petersburg

31.07.2003
Mainz

Musikfestspiele Saar

Konzert des Terem-Quartetts
St. Petersburg

31.07.2003
Völklingen

Musikfestspiele Saar

Konzert des Kammerorchesters
St. Petersburg

01.08.2003
Saarbrücken

Musikfestspiele Saar

Konzert des Orchesters des Mariinsky-Theaters St. Petersburg

13. – 21.09.2003
St. Petersburg

Hansestadt Hamburg

Hamburger Woche in St. Petersburg

01.10.2003
St. Petersburg

Hansestadt Hamburg

Tanz-Aufführung des Balletts
Sascha Waltz

15. – 25.10.2003
Hamburg

Hansestadt Hamburg

300 Jahre St. Petersburg im Hanseviertel - Präsentation

Oktober bis Dezember 2003
St.Petersburg/Berlin

Stiftung Preußischer Schlösser, Berlin, Brandenburg

Ausstellung Berlin-St. Petersburg:
Preußen-Rußland

2003 – 2004
Münster/ St. Petersburg

BWDO (DRG Münster)

Parallele Arbeit von Künstlern St. Petersburgs und Münsters

12/ 2003
St. Petersburg

Stadt Dresden

Konzert der Staatskapelle Dresden

09.12.2003
St. Petersburg

Stadt Dresden

Konzert der Staatskapelle Dresden

April bis November 2004
St. Petersburg/Berlin

Schloß Tegel/Brandenburg, Akademie der Wissenschaften

Kolloquium und Ausstellung: Alexander v. Humboldt in Rußland

Ende 2004
St. Petersburg

BKM

Restaurierung der Walcker
Konzertorgel


Quelle: Auswärtiges Amt Berlin

Buchtip zum Einfühlen und Entdecken: „Poetischer Sankt Petersburg-Führer“ in Russisch und Deutsch. Zusammengestellt, eingeleitet und mit Kommentaren versehen von Judith Peltz. Wissenschaftliche Buchgesellschaft Darmstadt, 2002, 171 S., EUR 24,00.

Dieses schmale Bändchen ist so richtig dazu angetan, die Stadt, von der in den kommenden Monaten viel die Rede sein wird, auf literarisch erbauliche Weise kennenzulernen. Zarte bis deftige Lyrik und eindrucksvolle Prosastücke aus zwei Jahrhunderten besingen und schildern die vielen Seiten der faszinierenden Erscheinung St. Petersburgs.

In erläuternden Kommentaren bringt die Herausgeberin dem Leser die in der Sammlung zu Wort kommenden Dichter näher. Viele dieser im Westen nicht - oder nicht mehr - bekannten Autoren werden so im Laufe der Lektüre zu liebenswerten Begleitern durch die Stadt an der Newa. Zum Beispiel die junge Petersburger Dichterin Elena Bulgakowa, aber auch Alexander Puschkin, Osip Mandelstam, Alexander Blok, Wladimir Majakowskij, Boris Pasternak, Vladimir Nabakov und viele andere.

Deutschland Russland

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

  1. Wie Putin die Welt sieht
  2. Hintergründe zum Putsch in der Türkei
  3. Die Kurden - Geschichte, Kultur und Hintergründe
  4. Schwarzkümmel - Heilmittel des Propheten Mohammed
  5. „Hitler und Tito waren Schulfreunde“

Eurasien-Ticker