Kooperationsangebot zu Lasten DritterLESETIP

Kooperationsangebot zu Lasten Dritter

Atlantische Allianz? Das wäre dann nur noch eine Erinnerung, und Russland gewinnt, was der Sowjetunion versagt blieb, das große Spiel um Europa. – So Michael Stürmer in einer Kolumne in der WELT vom 23.05.07.

Von EM Redaktion

A nlass ist ein Beitrag in der „International Herald Tribune“, der Stimme des amerikanischen Ostküsten-Establishments. Dort war eine „Offerte an die Europäer“ zu lesen. Autor: Sergej Karaganow (Siehe EM 11-06 „Russland ist gegen ein unabhängiges Kosovo“), Putin-Berater und Dekan der Staatsuniversität für Wirtschaft in Moskau: „Eine Russland-EU-strategische Allianz, eingeschlossen Energiefragen, mag gegenwärtig nicht politisch korrekt sein. Aber sie bietet beiden Seiten genug Vorteile, um wieder auf den Tisch zu kommen.“

Und weiter:
„Es gibt darüber hinaus ein gemeinsames, wenngleich verborgenes Interesse, und das ist das Management der Vereinigten Staaten, damit dieses entscheidende Land seinen ruinösen Unilateralismus aufgibt und zurückkehrt zu einer Position wirkungsvoller Führung in einer multilateralen Welt.“

Den WELT-Beitrag von Michael Stürmer mit den Karaganow-Zitaten finden Sie hier:
http://debatte.welt.de/kolumnen/5/weltlage/22877/kooperationsangebot+zulasten+dritter

Lesetipp

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

  1. Weihnachten in anderen Ländern
  2. Kurden - Geschichte, Kultur und Hintergründe
  3. Schwarzkümmel - Naturheilmittel mit langer Tradition
  4. „Hitler und Tito waren Schulfreunde“
  5. Vegetarismus - Religion der Satten

Eurasien-Ticker