OT plante Attentat auf Außenminister FischerANZEIGE

OT plante Attentat auf Außenminister Fischer

Neuer Political-Fiction-Thriller von Olenin Terek – soeben erschienen im Eurasischen Verlag

Von EM Redaktion

Die eurasische Intellektuellenbewegung “Organisation Taurage” (OT) plante im März 2000, während des Parteitages der Grünen, ein Attentat auf den deutschen Außenminister Joschka Fischer. Aus Gründen politischer Opportunität wurde dies von den Medien bisher totgeschwiegen.

Die Organisation Taurage ist eine eurasische Einigungsbewegung, deren Strategiezentrum sich wahrscheinlich in der russischen Ostseemetropole St. Petersburg befindet. Kleinere Untergrundzellen werden in allen eurasischen Großstädten vermutet. Die Verbindungen der OT reichen von Medienunternehmen bis hinein in die Geheimdienste und Generalstäbe vieler Staaten Eurasiens. Auch dem russischen Präsidenten Wladimir Putin werden immer wieder Kontakte in dieser Richtung nachgesagt.

Die OT bekämpft die Ausbreitung des amerikanischen Einflusses auf Politik und Kultur der eurasischen Gliedstaaten. Ihr Ziel ist es den Großkontinent zu einigen und aus seinem weltpolitischen Dornröschenschlaf zu erwecken. Aus dem fremdbestimmten und vielerorts von Krieg und Feindschaft zerrütteten Kontinent soll ein in kultureller Vielfalt erblühender, weltpolitischer Akteur erwachsen.

Joschka Fischer sollte liquidiert werden, da er nach Auffassung der OT einer der willfährigsten Marionettenpolitiker der USA auf dem eurasischen Kontinent ist. In seiner Funktion als deutscher Außenminister und vehementer Europapolitiker habe er maßgeblichen Anteil daran, daß sich der amerikanische Einfluß noch über die Grenzen des NATO- und des EU-Gebietes hinaus ausbreiten könne. Fischer sei Feind eines emanzipierten, politisch geeinten Eurasiens und müsse daher nach den Worten Igor Rassows, einem der Hauptaktivisten der OT, beseitigt werden.

Olenin Terek hat in mühevoller Recherchenarbeit die Hintergründe des gescheiterten Attentates aufgedeckt und in seinem neuen Thriller „Der Mann aus Grosny” festgehalten. Der Roman schildert die Entstehung der OT und geht ausführlich auf ihre Ziele ein. Es ist dem Autor gelungen den Ablauf des vereitelten Anschlages nachzuzeichnen und die Vorbereitungsarbeiten der Drahtzieher zu rekonstruieren. Auf der Grundlage zahlreicher Exklusivquellen vermochte Terek sogar die Charaktere der Attentäter herauszuarbeiten. Entstanden ist ein packender Roman, der die Visionen der Organisation Taurage endlich einem größeren Publikum zugänglich macht.

Meistgelesene Artikel

  1. Wie Putin die Welt sieht
  2. Hintergründe zum Putsch in der Türkei
  3. Die Kurden - Geschichte, Kultur und Hintergründe
  4. Schwarzkümmel - Heilmittel des Propheten Mohammed
  5. „Hitler und Tito waren Schulfreunde“

Eurasien-Ticker