„Vientiane Singapur – per Rikscha durch Südostasien“, von Thomas BauerGELESEN

„Vientiane Singapur – per Rikscha durch Südostasien“, von Thomas Bauer

Von uralten Traditionen bis zu ausuferndem Kapitalismus, von buddhistischer Gelassenheit bis zu glitzerndem Größenwahn hat der Autor auf seiner Tour durch Südostasien alles angetroffen. Man hat ihm Ratten als Delikatesse aufgetischt und die Hitze hat ihn ausgedörrt, wie er es vordem noch nicht erlebt hatte. Herausgekommen ist ein Reiseroman der Extraklasse, geschrieben mit viel Wortwitz.

Von Barbara Gutmann

„Vientiane Singapur – per Rikscha durch Südostasien“, von Thomas Bauer  
„Vientiane Singapur – per Rikscha durch Südostasien“, von Thomas Bauer  

„Vielleicht gehören wir zu den Menschen, die nur in der Bewegung zur Ruhe kommen können. Weil wir wissen, dass sich alles um uns ständig bewegt - und dass dies in Wahrheit das Leben ist: eine ständige Bewegung, die aufgrund ihrer Ziellosigkeit einen Kreis beschreibt. Ganz so, wie es die Religion des Landes, in dem wir uns befinden, seit jeher annimmt.“

Mit diesen Worten beschreibt Thomas Bauer, was ihn zu der außergewöhnlichen und vor allem Aufsehen erregenden Idee bewogen hat, allein mit seiner Rikscha quer durch Südostasien zu fahren. Es ist eine Reise voller wundervoller und fantastischer Abenteuer, die von Laos über Kambodscha, Thailand und Malaysia bis nach Singapur auf ihn warten. Eine Reise voller unvorhergesehener und beschwerlicher Hindernisse, die es zu überwinden gilt, voller Grenzen, über die hinauszuwachsen ihm alles abverlangt.

Es ist jedoch auch eine Reise, auf der Thomas Bauer unverfälschten und aufrichtigen Menschen begegnet, die ihm für immer im Gedächtnis bleiben werden, und vor allem eine unvergessliche und spannende Reise zu sich selbst, zu Toleranz, Er-kenntnis, Verständnis und Leidenschaft.

Thomas Bauer, 1976 in Stuttgart geboren, war Greenpeace-Mitarbeiter in Paris und Journalist in Sydney. Mittlerweile arbeitet er für das Goethe-Institut in München. Ausgedehnte Reisen führten ihn mehrfach nach Südamerika, Osteuropa und Asien. Unter anderem paddelte er die Donau entlang bis zum Schwarzen Meer und folgte den Jakobswegen zweieinhalbtausend Kilometer weit durch Europa.

*

„Vientiane Singapur – per Rikscha durch Südostasien“, von Thomas Bauer, Schardt Verlag, Oldenburg 2010, broschiert, 154 Seiten, 12,80 Euro, ISBN 978-3898415132.

Lesen Sie dazu auch:
Mit der Rikscha durch Südostasien“, EM 01-2008 und „Mit der Rikscha von Laos nach Singapur“, EM 02-2008.

Rezension

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

  1. Weihnachten in anderen Ländern
  2. Kurden - Geschichte, Kultur und Hintergründe
  3. Schwarzkümmel - Naturheilmittel mit langer Tradition
  4. „Hitler und Tito waren Schulfreunde“
  5. Vegetarismus - Religion der Satten

Eurasien-Ticker