Zehn Thesen über das Verhältnis der Muslime zum WestenLESETIP

Zehn Thesen über das Verhältnis der Muslime zum Westen

Von EM Redaktion

I m Nachwort seines Buches mit dem Titel „Warum tötest du, Zaid?“ hat der Autor Jürgen Todenhöfer das, was er bei seiner Lektüre und bei seinen Reisen gelernt hat, in zehn Thesen zusammengefasst. Es sind keine wissenschaftlichen Thesen, sondern seine ganz persönliche Sicht der Dinge. Der Autor hat versucht, die Ereignisse der letzten zweihundert Jahre im Mittleren Osten nicht nur aus der Perspektive eines Westlers, sondern einmal auch aus dem Blickwinkel eines Muslims zu sehen. Seine Thesen, die er auch erläutert, enthalten eine Fülle historischer Fakten, ohne die man den Konflikt zwischen Okzident und Orient nur schwer verstehen, geschweige denn lösen kann. Er versucht  damit eine Diskussion  auszulösen über die derzeitige Politik des Westens gegenüber der muslimischen Welt. „So wie sie ist“, erklärt Todenhöfer, „hat sie keine Zukunft“.

Jürgen Todenhöfers Thesen finden Sie hier: http://www.warumtoetestduzaid.de/de/10-thesen/alle-zehn-thesen.html

Lesetipp

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

  1. Wie Putin die Welt sieht
  2. Hintergründe zum Putsch in der Türkei
  3. Die Kurden - Geschichte, Kultur und Hintergründe
  4. Schwarzkümmel - Heilmittel des Propheten Mohammed
  5. „Hitler und Tito waren Schulfreunde“

Eurasien-Ticker