19.01.2014

Bio-Esoterik – ein eurasisches Thema

EM - Bio-Esoterik ist im Kommen. Was auf den ersten Blick wie Feuer und Wasser erscheinen könnte, ist in Wahrheit für den menschlichen Organismus von ähnlicher Bedeutung. Erstmals praktisch vor Augen geführt wird diese neue Kombination bei den heute, am 19. Januar nach drei Messetagen in Mannheim zu Ende gehenden Esoterik-Tagen 2014 (17.-19.Januar).

Im großen Ausstellungsraum der Rheingoldhalle präsentieren die regional bekannten Gesundheitsberater und Ernährungstrainer Karl-Heinz Rausch und Elke Brönner von „Regiotreff“ ihre Produkte. Sie sind dieses Jahr zum ersten Mal überhaupt auf einer Esoterikmesse. Ihr Stand könnte auch auf der Internationalen Grünen Woche stehen, die zeitgleich mit den Mannheimer Esoterik-Tagen in Berlin ihre Pforten geöffnet hat (noch bis 26. Januar).

Ein Stockwerk über dem großen Ausstellungsraum der Rheingoldhalle zieht derweil im Vortragsraum Nummer eins Klangtherapeut Jörg Fassl mit Tibetischen Zimbeln und Klangschalen sein Publikum in den Bann. Während sich die Ernährungsspezialisten Rausch und Brönner im Parterre mit gesundem Essen beschäftigen, zeigt Fassl wie körpereigene Selbstheilungskräfte aktiviert werden. Der Klangraummusiker und Klangtherapeut mit der Ausbildung zum Heilerziehungspfleger arbeitet hauptberuflich als pädagogische Fachkraft in einer Sonderschule mit geistig behinderten Menschen. Hier setzt er nach eigener Aussage zum Beispiel bei Epileptikern Klangschalen mit großem Erfolg ein.

Die Ernährungsberater von Regiotreff erklären an den drei Messetagen unermüdlich „Gesundes Fett macht nicht fett sondern gesund und geistig fit!“, und sie spornen die Besucher an „Verbessern Sie Ihre Energieversorgung mit den von uns vorgestellten Ölen und Fetten.“ Auf einer Collage in ihrem Webauftritt sind unter dem Schriftzug food.regiotreff.de Krankheits- und Gesundheitsthemen angeordnet, um die es Karl-Heinz Rausch und Elke Brönner u. a. geht: Burnout, Reizdarm, Blähungen, Fitness, Gicht, Multiple Sklerose, Wissen, Ganzheitlichkeit, Magen, Darm, Alter usw. Jörg Fassl nennt als klassische Einsatzbereiche der Klangmassagen u. a. Burnout, Magenerkrankungen, Blähungen, Darmprobleme, Multiple Sklerose, Kopfschmerzen, Ischiasprobleme. usw. Der Gleichklang von Biologie und Esoterik ist faszinierend.

Klangtherapeut Fassl ist überzeugt davon, dass die von seinen Instrumenten ausgelösten Schwingungen das tiefste Innere des Menschen erreichen, seine Zellen, sein gesamtes Körperkonglomerat. Tiefer als jede Massage es vermag, würden die von ihm ausgelösten und zelebrierten Klänge ins Innere des Körpers vordringen. Sein Publikum hat ihm das bei einer Reihe von Vorträgen auch demonstrativ bestätigt.

Bio-Esoterik - ein neuer Trend

Die Berührungspunkte und die Verwandtschaft der Bereiche Biologie und Esoterik werden nirgends anschaulicher demonstriert wie an diesen beiden Beispielen auf den Mannheimer Esoterik-Tagen. Das ist ein neuer Trend, nicht mehr zwischen Esothemen und der Biologie zu trennen. Er wird hier auf der Messe zum ersten Mal öffentlich und äußerst anschaulich dokumentiert.

An verschiedenen Tischen der Cafeteria, in Gruppen am Eingang zu den Vortragssälen und bei Diskussionen an den Messeständen ist das Thema Bio-Esoterik Messegespräch. Es wächst zusammen was eigentlich niemals getrennt sein sollte: Biologie und Esoterik. Bio-Esoterik hat sich in Mannheim unübersehbar als Thema etabliert mit seiner Bedeutung im regionalen Bereich, aber eben auch weit in die eurasischen Räume hinein, bis Tibet etc. Alt ausgesehen haben dagegen einige andere Formen der Esoterik wie Engelszauber und andere pseudoreligiösen Ständchen. Sie hatten zwar auch einige Interessenten, passen aber ganz offensichtlich nicht mehr so recht in die Zeit.

Insgesamt dürften bis zum heutigen Schlusstag 2.000 bis 3.000 Besucher zu den Mannheimer Esoterik-Tagen geströmt sein. Und dies obwohl der Eintritt pro Tag zehn Euro kostet und draußen frühlingshaft sonniges Wetter mit milden Temperaturen herrscht.


Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

  1. Weihnachten in anderen Ländern
  2. Kurden - Geschichte, Kultur und Hintergründe
  3. Schwarzkümmel - Naturheilmittel mit langer Tradition
  4. „Hitler und Tito waren Schulfreunde“
  5. Vegetarismus - Religion der Satten