01.01.2013

Deutsch-Russische Gespräche über Rohstoffe

EM - Deutschland und Russland stärken ihre Zusammenarbeit in den Bereichen Geologie und Nutzung mineralischer Ressourcen. Aus diesem Grund unterzeichnete der Präsident der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR), Professor Dr. Hans-Joachim Kümpel, am 16.11.2012 im Rahmen der Deutsch-Russischen Regierungsgespräche in Moskau eine Absichtserklärung mit dem Ministerium der Russischen Föderation für natürliche Ressourcen und Ökologie.

Im Mittelpunkt steht dabei der Austausch von Fachwissen in den Bereichen Geologie, Geophysik, Lagerstättenbewertung, sowie Umweltverträglichkeit bei Erkundungs- und Bergbauarbeiten. Daneben spielen nationale Bergbaugesetze und rechtliche Regelungen bei der Nutzung mineralischer Rohstoffe eine Rolle. Gemeinsam geplante Untersuchungsprogramme, Projekte, Seminare und Ausstellungen runden die Vereinbarung zwischen den beiden Nationen ab.

„Mit der Absichtserklärung wird die seit 1995 bestehende gute wissenschaftliche Zusammenarbeit fortgeführt und intensiviert“, so BGR-Präsident Hans-Joachim Kümpel.

Zur Internetseite der BGR: http://www.bgr.bund.de/DE/Home/homepage_node.html


RusslandDeutschland

Meistgelesene Artikel

  1. Wie Putin die Welt sieht
  2. Hintergründe zum Putsch in der Türkei
  3. Die Kurden - Geschichte, Kultur und Hintergründe
  4. Schwarzkümmel - Heilmittel des Propheten Mohammed
  5. „Hitler und Tito waren Schulfreunde“