16.10.2013

Quantenfrühstück mit dem bekannten Physiker Anton Zeilinger u. Co. an der Uni Wien

Hochkarätige Wissenschaftler an der Uni Wien laden an moderner Physik Interessierte zu kostenlosen, interaktiven Informationsveranstaltungen bei Kaffee und Donuts ein.

EM - Die Fakultät für Physik an der Universität Wien lädt sieben Mal in den kommenden Wochen zu Kaffee mit Krapfen (Donuts) und Physik vom Feinsten: Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler geben Einblicke in die neuesten die Erkenntnisse der modernen Physik. In der gemütlichen Atmosphäre einer Matineeveranstaltung können Menschen ohne Vorkenntnisse mit den Koryphäen des Fachs über Higgs-Teilchen und Photonen, über ein mögliches Multiversum und dort lebende Doppelgänger unserer Existenz, über Quanten und Schwarze Löcher fachsimpeln. Die Universität bietet "die Besten ihres Faches" auf, wie es in der Einladung heißt.

Den Anfang macht der bekannte Quantenphysiker Anton Zeilinger, der mit seinem Buch „Einsteins Spuk – Teleportation und weitere Mysterien der Quantenphysik“ für Furore sorgte. Die Uni verlangt keine Gebühren und organisiert auch Fragestunden zwischen interessiertem Publikum den hochkarätigen Wissenschaftlern. Die interaktiven Veranstaltungen finden jeweils am Samstagvormittag statt. Infos hier.

Empfohlenes Buch zu der Matineeserie.


Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

  1. Wie Putin die Welt sieht
  2. Hintergründe zum Putsch in der Türkei
  3. Die Kurden - Geschichte, Kultur und Hintergründe
  4. Schwarzkümmel - Heilmittel des Propheten Mohammed
  5. „Hitler und Tito waren Schulfreunde“