28.11.2014

Premierminister der Republik Moldau: Wir wollen nicht in die NATO

EM 28.11.2014 Die Republik Moldau habe kein Interesse an einer NATO-Mitgliedschaft und die Partner des Landes im Westen und im Osten sollten die Neutralität des Landes respektieren. Das sagte der moldauische Premierminister Juri Leanca gestern in einem Interview mit Vertretern mehrerer Nachrichtenagenturen.

Am kommenden Sonntag finden in der Republik Moldau Parlamentswahlen statt. Die aktuelle Regierung um Leanca schloss mit der EU ein Assoziierungsabkommen ab und will den Weg der Annäherung an die EU weiter beschreiten.

Im Vorfeld der Wahlen hatte Russland die Versuche der Westbindung immer wieder kritisiert. Mehrere der Parteien bei den Wahlen, die sich gegen den EU-Kurs wenden erhalten massive Unterstützung aus Moskau. Auch westliche Regierungen hatten mit Blick auf die Republik Moldau vor einem Flächenbrand im Zusammenhang mit der Ukraine-Krise gewarnt.


Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

  1. Wie Putin die Welt sieht
  2. Hintergründe zum Putsch in der Türkei
  3. Die Kurden - Geschichte, Kultur und Hintergründe
  4. Schwarzkümmel - Heilmittel des Propheten Mohammed
  5. „Hitler und Tito waren Schulfreunde“