11.04.2017

Putin an den Westen: Langweilig, Mädels!

Der russische Präsident Vladimir Putin antwortete auf die Anschuldigungen des Westens gegen den syrischen Dikator Assad mit den Worten: "Langweilig, Mädels!".

Putin hatte das Thema Syrien mit seinem italienischen Amtskollegen Matarella besprochen.

Putin gab dabei an, er fühle sich an die Ereignisse im Jahr 2003 erinnert, als die USA falsche Beweise für angebliche Massenvernichtungswaffen im Irak vorlegten. Dann habe, so Putin, eine Kampagne mit der Zerstörung des Iraks geendet, der Islamische Staat sei entstanden und die Sicherheit auf der Welt noch stärker gefährdet als zuvor.

Putin sagte, er fühle sich an die Schriftsteller Ilja Ilf und Jewgeni Petrov erinnert. Von diesen stamme die Phrase: "Langweilig, Mädels!". Wir haben das alles schon einmal erlebt, alles schon mal gesehen.


PutinSyrienRusslandUSA

Meistgelesene Artikel

  1. Kurden - Geschichte, Kultur und Hintergründe
  2. Die Perser - Geschichte und Kultur
  3. Schwarzkümmel - Naturheilmittel mit langer Tradition
  4. „Hitler und Tito waren Schulfreunde“
  5. Vegetarismus - Religion der Satten