22.12.2014

Maoisten in Indien attackieren McDonald's und KFC

EM 22.12.2014 Radikale Maoisten in Indien haben in der Provinz Kerala mehrere Anschläge verübt. Mehrere Gruppen bewaffneter und maskierter Extremisten drangen in KFC- und McDonald's Schnellrestaurants ein.

Die radikalen Maoisten schlugen die Fenster und Türen der Fast Food - Restaurants ein. Sie verteilten Flugblätter gegen die "Agenten des US-Imperialismus".

Maoistische Gruppen hatten allein im Dezember 2014 zuletzt einen Mann als angeblichen "Polizeiinformanten" hingerichtet und zwei Polizisten entführt. Zuvor waren bei maoistischen Anschlägen mehr als 25 Angehörige der indischen Polizeitruppen (CRPF, Central Reserve Police Force) gestorben.


Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

  1. Weihnachten in anderen Ländern
  2. Kurden - Geschichte, Kultur und Hintergründe
  3. Schwarzkümmel - Naturheilmittel mit langer Tradition
  4. „Hitler und Tito waren Schulfreunde“
  5. Vegetarismus - Religion der Satten