08.06.2013

Russischer Kontakt-Netzwerkbetreiber unter Druck

EM - Der Druck auf die freien Medien in Russland nimmt zu. Der Gründer und Leiter des größten russischen sozialen Netzwerks „VKontakte“ (deutsch: in Kontakt), Pavel Durov, soll vor kurzem ins Ausland geflohen sein, man vermutete in die USA. Doch kurz darauf wurden die Ende April aufkommenden Meldungen wieder dementiert, sie zeigen aber die Unsicherheit, in der Medien-Akteure in Russland heutzutage arbeiten. Im Jahre 2006 hat er sein erfolgreiches vor allem an Studenten adressiertes Netzwerk gegründet. Es diente nicht nur privaten Kontakten, der Suche nach Partnerschaften und Liebschaften sowie der Präsentation von Familien und Freunden, sondern auch der Organisation der vielen Demonstrationen und Protesten von den manipulierten Parlamentswahlen des 4. Dezember 2011 bis Mai diesen Jahres gegen den Kreml und speziell Präsident Putin. Über das Netzwerk verbreitete sich die Parole des Bloggers Alexei Navalny von der „Partei der Gauner und Betrüger“, gemeint die dominierende Partei „Einheitliches Russland“, in Windeseile.

Erst jetzt im Rahmen der Kampagne der Regierung und Justiz gegen die Verfolgung der führenden Aktivisten der Opposition – siehe Prozess gegen den Korruptionsbekämpfer Alexei Navalny – kam auch Pavel Durov an die Reihe, 29 Jahre jung, Absolvent der St. Petersburger Universität, kurioserweise mehrfacher Stipendiat des Präsidenten, der Regierung und des Stahloligarchen Vladimir Potanin (Chef von Norilsk Nickel) sowie Preisträger von Linguistik-, Informatik und Design-Wettbewerben. Nicht nur suchte man ihn mit administrativen Mitteln, Bürodurchsuchungen und angeblichen Delikten zu malträtieren, sondern er soll auch zur Abstoßung seines Aktienpaketes gezwungen werden. So wurde gemeldet, das zwei Kollegen Durovs ihr Aktienpaket von 48 Prozent beim Netzwerk „VKontakte“ an den Investitionsfond UCP = United Capital Partners (UCP), registriert auf dem skandalträchtigen Offshore- und Euro-Schulden-Paradies Zypern, abgestoßen haben. Ein weiterer Aktionär ist der Oligarch Alisher Usmanov, der Betreiber des Netzwerks „Mail.ru“ mit 40 Prozent und Pavel Durov selbst mit 12 Prozent.

Das Netzwerk „VKontakte“, vergleichbar dem weltweiten Netz „Facebook“, hat nach Schätzungen von Experten einen Wert von 1,5 Milliarden Dollar.


Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

  1. Wie Putin die Welt sieht
  2. Hintergründe zum Putsch in der Türkei
  3. Die Kurden - Geschichte, Kultur und Hintergründe
  4. Schwarzkümmel - Heilmittel des Propheten Mohammed
  5. „Hitler und Tito waren Schulfreunde“