30.07.2014

Russland reagiert mit Einschränkungen für westliche Unternehmen auf Sanktionen

EM 30.07.2014 In der russischen Staatsduma wird über einen Gesetzantwurf beraten, nach dem Staaten, die Sanktionen gegen Russland verhängen als Aggressoren angesehen werden sollen.

Die kremltreue Zeitung "Isvestia" berichtete, dass Firmen aus diesen Staaten dann in Russland nur noch unter großen Einschränkungen arbeiten könnten.

Offenbar will Russland mit diesem Gesetz gegen die verschärften Sanktionen des Westens vor dem Hintergrund der Ukraine-Krise zurückschlagen.

Nach Berichten aus politischen Kreisen in Russland wären vor allem große Steuerberatungsunternehmen und Unternehmensberatungen von diesen Einschränkungen betroffen, vor allem Deloitte, KPMG, Ernst and Young, Boston Consulting und McKinsey.


RusslandWirtschaft

Meistgelesene Artikel

  1. Wie Putin die Welt sieht
  2. Hintergründe zum Putsch in der Türkei
  3. Die Kurden - Geschichte, Kultur und Hintergründe
  4. Schwarzkümmel - Heilmittel des Propheten Mohammed
  5. „Hitler und Tito waren Schulfreunde“