13.06.2015

Russische Uniformen soll es bald in europäischen Hauptstädten zu kaufen geben

13.06.2015 Das russische Verteidigungsministerium will in mehreren europäischen Hauptstädten Geschäfte der Russischen Armee eröffnen. Die Russen sind der Meinung, dass ihre Militär-Utensilien für europäische Kunden sehr interessant sind. Die Geschäfte sollen unter der Marke "Armia Rossii" eröffnet werden.

Der Manager des Projekts, Wladislaw Doroschenko, zeigte sich gegenüber Ria Novosti vom Erfolg überzeugt: "Wenn wir ein Geschäft auf der Oxford Street in London eröffnen, werden die Leute Schlange stehen."

Am 12 Juni eröffneten in Moskau und Sankt-Petersburg sogenannte "Flagship Stores" der Marke "Armia Rossii". Dort gibt es Schuhe und Kleidung im Militärstil zu kaufen - für Männer, Frauen und Kinder. Auch ein Online-Shop ist offenbar geplant.

Die Marke "Armia Rossii" ist mit dem russischen Verteidigungsministerium eng verbunden. Nach Informationen von Ria Novosti gehören 1.700 Geschäfte, Kafés und Schnellrestaurants zu der Firma.


Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

  1. Weihnachten in anderen Ländern
  2. Kurden - Geschichte, Kultur und Hintergründe
  3. Schwarzkümmel - Naturheilmittel mit langer Tradition
  4. „Hitler und Tito waren Schulfreunde“
  5. Vegetarismus - Religion der Satten