18.02.2016

Bereits 313 Tote durch Schweinegrippe in der Ukraine

Seit Beginn der Grippeperiode in diesem Winter starben in der Ukraine bereits 313 Menschen an den Folgen der Grippe. Darunter befanden sich fünf Kinder im Alter unter 17 Jahren und zwei schwangere Frauen. Dies gab das ukrainische Gesundheitsministerium bekannt

40 Tote allein in der Region Odessa

Die meisten Todesfälle während der Grippewelle ereigneten sich in den Gebieten Odessa (40 Tote) und Kiew (37 Tote).

Insgesamt registrierten die Ärzte und Krankenhäuser seit September 2015 fast 4 Millionen Infektionen mit Grippe oder Erkältungen. Das entspricht fast 10 Prozent der Bevölkerung der Ukraine.

17 Prozent aller Kiewer sind infiziert

Besonders stark verbreiteten sich die Grippeviren in Kiew. Dort sind fast 17 Prozent der Bevölkerung betroffen.

Seit Dezember 2015 ist bekannt, dass in der Ukraine die Schweinegrippe grassiert, der Virus vom Typ H1N1. Bereits im Winter 2009-2010 hatte es in der Ukraine eine große Epidemie der Schweinegrippe gegeben.


MedizinUkraine

Meistgelesene Artikel

  1. Weihnachten in anderen Ländern
  2. Kurden - Geschichte, Kultur und Hintergründe
  3. Schwarzkümmel - Naturheilmittel mit langer Tradition
  4. „Hitler und Tito waren Schulfreunde“
  5. Vegetarismus - Religion der Satten