27.07.2016

China kritisiert USA, Japan und Australien

Die chinesische Regierung hat eine gemeinsame Erklärung der USA, Japans und Australiens heftig kritisiert. Peking ist der Meinung, dass die drei Länder die bestehenden Spannungen im Südchinesischen Meer nur weiter anheizen würde.

Man könne sich nicht sicher sein, ob es sich bei den USA, Japan und Australien um "Peacekeeper" oder um "Troublemaker" handeln würde, ließ Peking verlautbaren.

USA und andere hatten südostasiatische Staaten gegen China unterstützt

Die USA, Japan und Australien hatten gemeinsam China dazu aufgerufen, mit dem Bau von Militärstützpunkten im Südchinesischen Meer aufzuhören. Damit hatten sie vor allem Vietnam und die Philipinnen unterstützt, die mit China Konflikte über Gebietsansprüche im Südchinesischen Meer haben.


Südchinesisches MeerChinaGeopolitik

Meistgelesene Artikel

  1. Wie Putin die Welt sieht
  2. Hintergründe zum Putsch in der Türkei
  3. Die Kurden - Geschichte, Kultur und Hintergründe
  4. Schwarzkümmel - Heilmittel des Propheten Mohammed
  5. „Hitler und Tito waren Schulfreunde“