14.01.2016

Anschlagsserie in Jakarta, bisher sechs Tote

In der indonesischen Hauptstadt Jakarta ereignete sich eine Serie von Explosionen. In der Stadt sind Schüsse zu hören.

Nach Angaben der Polizei gab es sechs Explosionen: Auf einem Parkplatz in der Nähe einer Polizeistation, neben einem Starbucks-Cafe, in der Nähe eines Burger King Restaurants und in einem Einkaufszentrum.

CNN Indonesien meldet, dass sich auch in der Nähe der Botschaften der Türkei und Pakistans Explosionen ereignet haben sollen. Daraufhin sei es zu Schießereien zwischen der Polizei und Terroristen gekommen.

Das Stadtviertel in Jakarta, in dem die Anschläge stattfanden, wurde von der Polizei abgeriegelt.

Nach bisherigen Meldungen gab es sechs Tote, darunter ein Polizist.


IndonesienTerrorismus

Meistgelesene Artikel

  1. Weihnachten in anderen Ländern
  2. Kurden - Geschichte, Kultur und Hintergründe
  3. Schwarzkümmel - Naturheilmittel mit langer Tradition
  4. „Hitler und Tito waren Schulfreunde“
  5. Vegetarismus - Religion der Satten