10.03.2016

Good Bye, Dserschinski!

Viele Jahre stand das Denkmal des Berufsrevolutionärs und Tscheka-Gründers Felix Dserschinski im Zentrum von Saporoshje in der Ukraine. Heute wurde die 40 Tonnen schwere Statue des berüchtigten Erfinders der sowjetischen Geheimpolizei entfernt.

Die Einwohner Saporoshjes beobachteten die Demontage des riesigen Denkmals durch die Behörden und machten massenweise Selfies, vielfach mit ukrainischen Flaggen.

Felix Dserschinski in Saporoshje ohne Kopf - das Denkmal wird abmontiertFelix Dserschinski in Saporoshje ohne Kopf - das Denkmal des Tscheka-Gründers wird 26 Jahre nach dem Ende der Sowjetunion demontiert

Der Architekt des Denkmals, Anatolij Masjutka, erschien ebenfalls am Ort des Geschehens und kritisierte den seiner Meinung nach unsachgemäßen Abbau des Denkmals.

Die Reste des Relikts aus der Sowjetzeit sollen im "Park des Sieges" in Saporoshje abgestellt werden.


GeschichteUkraine

Meistgelesene Artikel

  1. Wie Putin die Welt sieht
  2. Hintergründe zum Putsch in der Türkei
  3. Die Kurden - Geschichte, Kultur und Hintergründe
  4. Schwarzkümmel - Heilmittel des Propheten Mohammed
  5. „Hitler und Tito waren Schulfreunde“