14.07.2014

Wurde ein ukrainisches Militärflugzeug von russischem Territorium aus abgeschossen?

EM 14.07.2014 Ein Transportflugzeug der ukrainischen Streitkräfte vom Typ Antonow An-26 ist heute um 12:30 im Krisengebiet in der Ostukraine abgeschossen worden. Der Pilot rettete sich nach Augenzeugenberichten durch den Schleudersitz.

Nach mehreren übereinstimmenden Berichten war das Flugzeug zum Zeitpunkt des Abschusses auf einer Höhe von mehr als 6000 Metern. Ein Abschuss mit den tragbaren Lenkraketen, die schon vorher bei den Separatisten in der Ostukraine zum Einsatz kamen, ist in dieser Höhe unmöglich.

Mehrere Experten und auch das ukrainische Verteidigungsministerium gehen davon aus, dass der Militärtransporter von russischem Territorium aus mit Luftabwehrraketen oder von einem Kampfflugzeug abgeschossen wurde.

Als mögliche Waffensysteme kommen für den Abschuss der ukrainischen Antonow in dieser Höhe nur das russische Flak-Raketensystem "Panzir" und die Luft-Luft-Raketen eines Kampfjets, der vom nahegelegenen Militärflugplatz Milerovo im Gebiet Rostow gestartet sein könnte, in Frage.


MilitärRusslandUkraine

Meistgelesene Artikel

  1. Wie Putin die Welt sieht
  2. Hintergründe zum Putsch in der Türkei
  3. Die Kurden - Geschichte, Kultur und Hintergründe
  4. Schwarzkümmel - Heilmittel des Propheten Mohammed
  5. „Hitler und Tito waren Schulfreunde“