17.02.2015

Kampfjets der Emirate greifen Raffinierien von ISIL an

EM 17.02.2015 Kampfjets der Vereinigten Arabischen Emirate haben Ölraffinerien in Gebieten des "Islamischen Staats" angegriffen. Die F-16-Kampfflugzeuge hätten gezielt auf Raffinerien gefeuert, um die Finanzquellen von ISIL auszutrocknen.

Nach Angaben einer Nachrichtenagentur kehrten die Kampfjets auf eine Basis in Jordanien zurück. Der genaue Ort der Ziele wurde nicht genannt.

Bereits am 10. und am 12. Februar sollen ähnliche Angriffe erfolgt sein. Neben den Vereinigten Arabischen Emiraten stationierte auch Bahrain jetzt Kampfjets in Jordanien, um Amman beim Kampf gegen ISIL zu unterstützen.

Seit September 2014 führen die USA und einige arabische Allierte Luftschläge gegen ISIL in Syrien aus, ohne ein UN-Mandat oder Zustimmung der syrischen Regierung.

Die Terroristen von ISIL kontrollieren große Teile Syriens und des Irak.


Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

  1. Weihnachten in anderen Ländern
  2. Kurden - Geschichte, Kultur und Hintergründe
  3. Schwarzkümmel - Naturheilmittel mit langer Tradition
  4. „Hitler und Tito waren Schulfreunde“
  5. Vegetarismus - Religion der Satten