08.01.2016

Russland und Indonesien wollen Gespräche über eine Freihandelszone beginnen

Russland und Indonesien werden vielleicht eine gemeinsame Freihandelszone anstreben. Der russische Minister für Industrie und Handel, Denis Manturov, gab eine entsprechende Erklärung ab. Manturov sagte, dass das Handelsvolumen zwischen Russland und Indoniesen im Jahr 2016 sich auf 2 Milliarden Dollar belaufen wird.

Russland und Indonesien verhandeln außerdem gerade über die Lieferung von Flugzeugen des russischen Typs MS-21. Möglicherweise sollen MS-21 Flugzeuge künftig auch in Indonesien hergestellt werden.

Im November 2015 hatte der russische Premierminister Dmitri Medwedew auf dem ASEAN-Gipfel erklärt, dass Russland seine Kooperation mit den Ländern Südostasiens ausbauen wolle.

Foto: Jakarta, die Hauptstadt Indonesiens, hat eine beeindruckende Skyline.


WirtschaftRusslandIndonesien

Meistgelesene Artikel

  1. Neue Hintergründe: Darum annektierte Putin die Krim
  2. Kurden - Geschichte, Kultur und Hintergründe
  3. Die Perser - Geschichte und Kultur
  4. Walenki - Russische Filzstiefel sind ideal bei bitterer Kälte
  5. Chinesische Frauen: Erotisch, anschmiegsam und sehr erfolgreich