17.03.2017

Kalaschnikow baut selbstfahrenden Panzer für russische Armee

Während in Deutschland selbstfahrende Autos diskutiert werden, will das russische Rüstungsunternehmen Kalaschnikow für die russische Armee einen selbstfahrenden Panzer bauen. Der 20 Tonnen schwere Drohnen-Panzer soll mit Maschinengewehren und Panzerabwehrraketen bewaffnet sein.

Einen kleiner Panzer fährt schon autonom

Von dem geplanten Fahrzeit existiert noch kein Prototyp. Allerdings hat Kalaschnikow mit dem BAS-01G Soratnik bereits ein selbstfahrendes Kampffahrzeug gebaut, wenn auch viel kleiner. Die Firma Kalaschnikow gibt jedoch keine Auskünfte darüber, was genau die Panzerfahrzeuge ohne menschliches Eingreifen selbständig tun können.

MilitärRussland

Meistgelesene Artikel

  1. Neue Hintergründe: Darum annektierte Putin die Krim
  2. Kurden - Geschichte, Kultur und Hintergründe
  3. Die Perser - Geschichte und Kultur
  4. Walenki - Russische Filzstiefel sind ideal bei bitterer Kälte
  5. Chinesische Frauen: Erotisch, anschmiegsam und sehr erfolgreich